Pflaster für Fibro-Patienten

Re: Pflaster für Fibro-Patienten

Beitragvon Shetyna » Do 15. Jun 2017, 14:37

habe gerade diese Info entdeckt, und danach sieht es gar nicht so schlecht aus für das Pflaster:

https://arbeitskreis-krankenversicherun ... gie-26123/

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6509
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 759 mal
Danke erhalten: 1503 mal

Re: Pflaster für Fibro-Patienten

Beitragvon Mia » Fr 16. Jun 2017, 10:36

Danke Shetyna für den Artikel. Fand ich gut geschrieben. Bin ja schon länger der Meinung, dass die Nerven mit Beteiligt sind.

LG Mia
Mia
Legende
 
Beiträge: 2559
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 411 mal

Re: Pflaster für Fibro-Patienten

Beitragvon Claudia » Fr 16. Jun 2017, 16:09

Hallo Shetyna!
Sieht ja so aus,als wenn die Hoffnung auf Hilfe durch das Cannabis Pflaster ,doch nicht ganz umsonst ist.
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3348
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1004 mal
Danke erhalten: 498 mal

Re: Pflaster für Fibro-Patienten

Beitragvon Lora58 » Fr 16. Jun 2017, 16:11

Danke Shetyna,
aber ja sind die Nerven mitbeteiligt, sonst würden wir den Schmerz ja nicht spüren.
Frage in 2 Wo meine Schmerzärztin und melde mich wieder dazu.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3724
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 774 mal
Danke erhalten: 485 mal

Re: Pflaster für Fibro-Patienten

Beitragvon Fox » Sa 17. Jun 2017, 08:51

Diese Cannabis Pflaster bzw Hanf, wie wir es in Ö nennen und das bis vor den Pharmakonzernen für alles mögliche verwendet wurde, ist das einzige Schmerzmittel, welches absolut keine Nebenwirkungen hat und sogar gegen schlimmste schmerzen hilft.
Es macht nicht abhängig, hat keinerlei Nebenwirkungen und wirkt Stimmungsaufhellend.

Deshalb wollen es die Pharmas verbieten/unterdrücken. Sie wollen darraus Präparate erzeugen und teuer verkaufen.

Der CIA hat in den 50er/60er dann dem Hanf den bösen und irreführenden Namen Marihuana oder bei uns auch Shit verliehen. (Dreck, Mist)

Mein Physio versucht nun dieses Präparat zu erhalten, da er bereits die Morphinpflaster bekommt und trotzdem nicht schmerzfrei ist.
Ausserdem sind die Nebenwirkungen eher lästig.

Leider bekommt man als normalo Patient dieses Zeug kaum. Da musst schon fast im Nirvana sein oder zumindest auf der Liste dort hin...
Liebe Grüße - euer Fuchs

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2394
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 222 mal
Danke erhalten: 342 mal

Vorherige

Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste