Lippe

Re: Lippe

Beitragvon Connie » Di 25. Jul 2017, 18:39

Hallo Lora,

ich schließe mich Claudias Worten und ihrer Frage an.

LG
Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 635 mal
Danke erhalten: 389 mal

Re: Lippe

Beitragvon Lora58 » Mi 26. Jul 2017, 09:30

Hallo Claudia,
ja nach vielem hin und her, es ging über 1 Jahr, wurde schlussendlich eine Woche vor mit operiert und nun kam das Untersuchungser-
gebnis, dass der Tumor gutartig war. Ich hoffe für die ganze Familie, dass es dabei bleibt und nicht irgendwann wieder los geht. Die Mutter hat schon einen Suizidversuch hinter sich. Wir treffen uns diese Woche noch und freue mich darauf.

Zu meiner Lippe möchte ich noch sagen dass sie super geworden ist. Sicher sind noch einige Verdickungen drin, aber ich arbeite daran und merke schon, dass das Gewebe von der Nase her schon etwas weicher wird. Ich umarme euch alle mal zusammen vor lauter Glück.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3731
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 776 mal
Danke erhalten: 487 mal

Re: Lippe

Beitragvon Connie » Mi 26. Jul 2017, 09:46

Hallo Lora,

wie schön, wie schön!
Ja, Glücklichsein ist Balsam für die Seele und die Welt kommt einem nicht mehr so schlimm vor!
Ich wünsche Dir, uns allen, einfach jedem, daß doch das Glück häufiger vorbeischaut.

LG
Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Legende
 
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 635 mal
Danke erhalten: 389 mal

Re: Lippe

Beitragvon Shetyna » Mi 26. Jul 2017, 11:37

Hallo Lora,

das freut mich riesig für dich das es mit der Lippe nun besser geworden ist und vor allem, dass du so glücklich bist. Wurde ja auch mal langsam Zeit das außer Ärger in dir Glücksgefühle geweckt wurden. Wünsche dir noch ganz viele Glückgefühle!!!

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6512
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 762 mal
Danke erhalten: 1507 mal

Re: Lippe

Beitragvon Claudia » Mi 26. Jul 2017, 19:04

Hallo Lora!
Ja das wünsche ich deiner neuen Freundin und ihrer Tochter-das jetzt alles gut ist. Freut mich das deine Lippe so gut verheilt und jetzt kannst du hoffentlich auch wieder lachen?!
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3353
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1011 mal
Danke erhalten: 501 mal

Re: Lippe

Beitragvon Lora58 » Fr 28. Jul 2017, 12:06

Hallo Claudia,
ja er Tumor wurde bei der Tochter operiert und als gutartig eingestuft. Aber...... und das habe ich erst heute erfahren: sie muss alle 3 Mon. zum MRT, weil diese Art von Krebs sehr bösartig ist und auch aggresiv. Oh je, das macht auch keine Freude. Nun freut sie sich im Moment, dass es ihr besser geht und auch das Kopfweh weg ist, aber immerhin wurde eine Titanplatte eingebaut und ich denke, dass sich der Kopf auch daran erst gewöhnen muss.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3731
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 776 mal
Danke erhalten: 487 mal

Re: Lippe

Beitragvon Anna » Fr 28. Jul 2017, 12:12

Hallo Lora,besser ist schon eine 3 monatige Kontrolle,vielleicht gibt es ihr auch ein Gefühl der Sicherheit????
Ja an den Fremdkörper im Kopf muss sie sich erst gewöhnen,Hauptsache es geht ihr ein wenig besser mit den Kopfschmerzen!!!
Liebe Grüße Anna
Der Weg ist das Ziel. *zeig*
Anna
Legende
 
Beiträge: 2402
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 20:27
Wohnort: Printenstadt
Danke gegeben: 616 mal
Danke erhalten: 468 mal

Re: Lippe

Beitragvon Lora58 » So 30. Jul 2017, 12:35

Hallo Anna,
habe sie mal erlebt mit ihren Kopfschmerzen, nein muss man nicht haben. Bin für sie soooo froh, dass es besser geht, allerdings at sie immer noch leichte Kopfschmerzen aber alles muss erst heilen dasg geht nicht von jetzt auf gleich.

Mein Lippe ist wieder fähig zu reden und etwas verzerrt zu lachen. Was mir mehr Probleme macht, ist dass die Haut der Lippe furchtbar dünn ist und ich ständig am eincremen bin. Gleich nach der OP haben sich Schicht um Schicht abgelöst und das brauch noch Zeit die ich habe.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3731
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 776 mal
Danke erhalten: 487 mal

Re: Lippe

Beitragvon Anna » So 30. Jul 2017, 13:34

Ja Lora,alles braucht seine Zeit,es ist trotzdem schön ,dass die Kopfschmerzen deiner Freundin nachlassen,ist schon ein Fortschritt!!
Das mit Deiner Lippe dauert auch noch, eincremen ist ein muss,muss ja alles geschmeidig bleiben,nur Geduld!!!!!!
Eben haben sie im Radio von einer Mückenplage die auf uns zukommen soll berichtet!
Einer von Euch hat schon von vielen Mücken berichtet!
Ist ja eklig,da kann man ja noch nicht Mal in den Garten ohne zerstochen zu werden! (vordiewand)
Außerdem haben sie eben eine Sturm Warnung herausgegeben. Hier windet es schon gut!
Also fliegt nicht weg!! Liebe Grüße Anna
Der Weg ist das Ziel. *zeig*
Anna
Legende
 
Beiträge: 2402
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 20:27
Wohnort: Printenstadt
Danke gegeben: 616 mal
Danke erhalten: 468 mal

Re: Lippe

Beitragvon Claudia » So 30. Jul 2017, 16:14

Hallo Lora!
Das mit der Lippe braucht eben noch ein bißchen Zeit,also Geduld und schön weitercremen.
Das mit der Tochter deiner Bekannten ist ja tragisch ,hoffentlich gewöhnt sie sich an die Titanplatte und ist bald Kopfschmerz frei.
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3353
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1011 mal
Danke erhalten: 501 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsaustausch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste