gerädert u. müde

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Shetyna » Mo 17. Jul 2017, 15:01

Hallo Lora,

drücke dich mal ganz lieb zurück!! Kannst es auch gut brauchen wegen deiner vielen kleinen Baustellen, die dann aber in einer Summe gesehen schon fast ein Hausbau sind. Würde dir so sehr wünschen das du endlich mal Ruhe bekommst und dich nicht immer mit so einem Schiet abplagen musst.

Im Moment bin ich auch total neben der Spur und würde am liebsten im stehen schlafen, obwohl ich ja zur Zeit in der Nacht immer etwas Schlaf bekomme und dann morgens auch ein wenig länger schlafe. Aber irgendwie fühle ich mich auch so kaputt, erschöpft, gerädert und antriebslos. Zu allem muss ich mich zwingen, würde am liebsten gar nix machen. Das geht aber nicht, man hat ja Verantwortung. Da es vielen hier auch so geht, muss man sich fragen liegt es denn nur an der ollen Tante?? Oder spielen andere Faktoren wie Wetter da auch ordentlich mit rein ..... *seufz* Wir sind schon alle arg gebeutelt.

Liebe Grüße an euch alle
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6272
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 711 mal
Danke erhalten: 1406 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Claudia » Mo 17. Jul 2017, 16:33

Hallo Zusammen!
Mir geht es im Moment auch so kraftlos ,müde und lustlos! Aber hier geht es mit dem Wetter eben auch ständig auf und ab ,mal warm und feucht ,dann kühl und windig -ständig wechselnd. Da haben ja schon gesunde Menschen mit zu kämpfen und wir wahrscheinlich erst recht!
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 909 mal
Danke erhalten: 446 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Lora58 » Di 18. Jul 2017, 08:13

Mia, entschuldige.

Das ist eine Tasche die rund ist, in der die Tortenbehälter Platz haben, damit man sie besser tragen kann.
Wenn ich sie fertig habe, stelle ich sie rein. Meine Schwägerin hat nun schon die 3. bestellt und morgen oder übermorgen bekommt sie sie

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Lora58 » Di 18. Jul 2017, 08:18

ALLES NUR PSYCHISCH *lol27*

denke mal darüber nach warum ihr das seid, würde mein Psycho fragen. Übrigens da muss ich nachher hin. Mal sehen was er heute wieder sagt.
Gestern war ich beim Sport in der Physiotherapie. Das habe ich auch noch nie erlebt. Die, die für uns zuständig war, musste ein neuer einlernen und hatte für uns keine Zeit. Dann haben wir für uns etwas gemacht und sind gegangen. Und für so was fahre ich 18 km hin und auch wieder zurück. Sie hätte ihn ja mitmachen lassen können, dann hätte er auch gelernt. Oder eine halbe Stunde später einbestellen können. Das hat mich geärgert.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Connie » Mi 19. Jul 2017, 09:25

Ja, klar, liebe Lora, es ist alles nur psychisch oder Einbildung. Also bilde ich mir meine Kopf- und Nackenschmerzen auch nur ein, die ich schon beim Aufwachen hatte. Vielleicht hat mich ja auch mein Traum heute nacht psychisch so beeinträchtigt?

Ich weiß ja, daß es viele Menschen gibt, die aus ihrer schlimmen Kindheit her geschädigt sind, was mir sehr leidtut für diese Menschen, und ich mich über die Ungerechtigkeit im Leben aufrege und mir das wehtut. Aber bei mir ist das nicht so, denn meine Kindheit war schön. Auch mein weiteres Leben verlief normal mit Erfolgen und Mißerfolgen. Man kann ja nicht jeden kleinen Mißerfolg für irgendwas hinterher verantwortlich machen. Soviel Resilienz hat doch jeder Mensch, sonst könnte ja niemand leben.

LG
Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Foren-Seelsorger
 
Beiträge: 1933
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 598 mal
Danke erhalten: 345 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Claudia » Mi 19. Jul 2017, 18:31

Ja Connie ,sehe ich genauso!

Lora, was hat der Psychodoc denn heute geliefert?

Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 909 mal
Danke erhalten: 446 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Lora58 » Do 20. Jul 2017, 12:04

Hallo Claudia,
ja, es kommt nun der Bericht der mehr Zorn und Wut enhält als sonst was.

Als 1. hat er von mir wissen wollen, was ich bei ihm alles schon gelernt habe und was positiv war. Wahrscheinlich nimmt er das für sich in einen Bericht an die Krankenkasse.

Dann hat er entdeckt, dass er im Mai mir den Antrag für Bramstett gegeben hat was mit dem sei. Na, sagte ich, ich muss zuerst meine Baustellen erledigt haben bevor ich dort hin kann, so wurde mir gesagt. Nun kam mit dem Hautkrebs ja noch ne Baustelle dazu.
Dan ist er ausgerastet und sagte: Das nehmen sie alles als Vorwand weil sie nicht gerne von zuHause weg gehen, da kommt der Bandscheibenvorfall, da kommt der Arm, da kommt sonst was, und nun noch der ´Krebs ALLES NUR VORWÄNDE UM NICHT GEHEN ZU MÜSSEN!!!
Er möchte mit mir meine Phobien angehne, wie auf hohe Brücken gehen, fliegen usw. damit ich das nicht mehr umgehen muss. Das wprde dann auch noch was zur Lebensqualität beitragen.. Klar, aber es ist doch nicht notwendig dass ich fliege? dassich auf hohe Brücken gehe? usw. Brauchte ich bis jetzt doch auch nicht. So langsam dichtet er mir immer mehr zeug an. Er möchte, dass ich diese Wo den Antrag noch weg schicke. Mach ich, kein Problem. Er ist schon im Kuvert.

Habe mir vorgenommen, dass ich zuerst mal einen neuen Anwalt suche der mein Rentenzeug auf Fordermann bringt und ein wenig Schwung in die Sache bringt es reicht mir jetzt.
Dann werde ich morgen erst mal die Fäden ziehen lassen und hören wie es weiter geht.
eines nach dem anderen, mehr geht nicht mehr.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Shetyna » Do 20. Jul 2017, 13:15

Hallo Lora,

der hat echt ´nen Knall. Der soll dich motivieren und nicht niedermachen. Wird Zeit, dass du den ins verlängerte Rückenteil trittst und dir einen neuen, verständnisvolleren Arzt suchst der dich unterstützt.

Und es gibt sicherlich wichtigere Probleme als die, nicht fliegen zu wollen (es gibt reichlich Leute mit Flugangst) oder über Brücken zu laufen. Wenn man seinen inneren Frieden finden kann, dann kann man auch solche Dinge angehen. Aber alles zu seiner Zeit.

Alles Gute für das Ziehen der Fäden und das man dir dort für die weitere Behandlung nur positives sagen wird.

Drück´dich mal, liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6272
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 711 mal
Danke erhalten: 1406 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Mia » Do 20. Jul 2017, 13:37

Moin Lora
mein Gott habe ich einen dicken Hals! Der Kerl müßte wirklich mal einen Kollegen aufsuchen. Ich selber leider auch unter Höhenangst und fliege deswegen nicht. Vermisse ich auch nicht, denn mein Mann ist es auch recht, wenn wir in Deutschland bleiben. Und dass Du Deine rejha noch nicht antritts, meine Güte, hast ja noch einige Baustellen aufzuweisen. Und Glaube mir Lora, ich kenne viele kranke Menschen, und keiner ist krank geworden, weil er einen Rehaantrag NICHT einreichen will. Der hat echt nen Knall !!!!!!
Gerädert und müde bin ich heute auch, erst schlecht geschlafen vorletzte Nacht, dann die letzte Nacht gepent, als würde ich die vorletzte ungeschlafene aufholen wollen. Nun müde und auch während der Autofahrt ständig eingechlafen. Was dazu führte, dass mein Genick jetzt wehtut und überanstrengt ist. Aber ansonsten geht's mir ja gut (thinky)

LG MIa
Mia
Legende
 
Beiträge: 2456
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 387 mal

Re: gerädert u. müde

Beitragvon Fox » Do 20. Jul 2017, 13:40

Hallo Lora.

Shetyna und Mia haben recht. Der hat nen Knall. Du hast bei Gott wichtigere Dinge abzuarbeiten.
Man könnte das Gefühl bekommen, dein Psycho-Doc bekommt eine prozentuale Beteiligung.
Freitag vor zwei Wochen, als ich mit meiner Mum im KH war, kam auch so ein Schnösel daher. kaum deutsch sprechen aber den Oberfuzzi raushängen lassen.
Hat genau gpasst... Zuvor bin ich schon mit einer Schwester an einander geraten und dann der Typ. Glaube, ich hab jetzt Hausverbot im KH ;)
Ich lass mir von diesem Gesindel nix sagen. Die sind für die Patienten da und nicht umgekehrt.
Und wenn mir was nicht passt, dann hau ich auf den Tisch. Jeder hat das Recht, seinen Unmut zu äussern. WIR sind keine Nummer!
Ohne uns wären diese xxxxxxxxxxx arbeitslos... was oft besser wäre. Dann können sie keinen Schaden mehr anrichten.

Liebe Lora, Ich wünsche dir von herzen alles Gute und dass alles für dich gut wird!
Liebe Grüße - euer Fuchs

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2363
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 217 mal
Danke erhalten: 329 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsaustausch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste