Das erste mal beim PsychoDoc

Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Fox » Do 6. Jul 2017, 06:53

Sooo, ihr habt mich ja dazu überedet, oder ich habe meine Meinung geändert bekommen, dass ich mal bei nen PsychoDoc/Neurologen vorbei schaue.
Gesagt, getan.

Jo, ist eh a lieber Kerl. Haben uns ganz gut unterhalten.
Diagnose: Stabile Psyche ohne Verdacht auf akute Depression.
Ich bin überarbeitet und ständig unter Strom. NoNa ;)
Klar, muss ja immer berflich erreichbar sein und dann auch noch Sorgen wegen meiner Mutter etc.

Jedenfalls bin ich ohne Rezept weg gekommen. Er wüsste nciht, was er mir geben sollte *haha*
Dabei hab ich ihm meine Meinung gesagt, die ich über die stupiden Zweibeiner habe *lol27*
Er sieht es wohl auch so :k39:

Ich habe explizit nicht Menschheit gesagt, weil ich die Menschen ja mag... die wenigen, die es noch gibt.
Und da bin ich echt froh, dass auch ihr da dazu gehört.

So, und nu trinke ich nen Kaffee :k8: *hups* *lol27*
Liebe Grüße - euer Fuchs

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2363
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 217 mal
Danke erhalten: 329 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Mia » Do 6. Jul 2017, 08:13

Moin moin Foxi
nagut nu warste da und nix bei rausgekommen! Blöd aber besser als der hätte Dir sonstwas zugeordnet, was Du ja nicht hast. Vielleicht sollte Lora auch mal zu Deinem Doc gehen lach. Aber das der Dir garnicht helfen kann ist schon echt blöd. Ich drück Dich mal!

LG MIa
Mia
Legende
 
Beiträge: 2456
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 387 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Connie » Do 6. Jul 2017, 08:42

Hallo lieber Fox,

der ist wohl ganz ok, der Pschodoc!?
Ich schließe mich da Mia an, gut, daß der Dir nichts bescheinigt, was Du eh nicht hast. Und noch mehr Medikamente und Verordnungen kannst ja ohnehin nicht gebrauchen, zumal, wenn sie auch noch nutzlos sind. Nun hast Du also auch diese Erfahrung gemacht.
Mußt Du denn nochmal hingehen?

Liebe Grüße
Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Foren-Seelsorger
 
Beiträge: 1933
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 598 mal
Danke erhalten: 345 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Shetyna » Do 6. Jul 2017, 10:34

Hei FOX,

denke auch der Doc ist okay, weil er nicht ins gleiche Horn bläst wie die anderen, und dich in die Depri-Schiene drängt. Und für dich ist es sicher auch angenehmer zu wissen, dass dein Geisteszustand normal ist. Aber das hast du vorher schon selbst gewusst. Allerdings, für den Rentenantrag ist das nicht so gut, da hat man mit starken Depressionen schon mal eher seine Rente durch.

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6272
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 711 mal
Danke erhalten: 1406 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Fox » Do 6. Jul 2017, 16:19

Hallo meine Lieben und danke für eure Rückmeldungen!

Ja, der Doc ist ein sympatischer Kerle.
Ich denke, wenn ich mit 50 nochmals um Rente ansuche, werd ich ihn mal an die Seite nehmen und fragen, ob er mir nicht
nen veritablen Vollvogel attestieren könnte^^
Rückwirkend *lol27*
Liebe Grüße - euer Fuchs

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2363
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 217 mal
Danke erhalten: 329 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Claudia » Do 6. Jul 2017, 17:19

Hallo Fox!
Da hast du ja Glück gehabt ,das du einen vernünftigen Psychodoc getroffen hast. Ist doch gut das er nichts gefunden hat und dich nicht in Psycho Schiene schiebt!
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 909 mal
Danke erhalten: 446 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Lora58 » So 9. Jul 2017, 08:15

Hallo Fox,
schön dass Du es gschafft hast.

Und auch schön, dass der Kerl ein netter Kerl ist. Meiner war auch nett am Anfang und nun lässt er alles so laut werden

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Fox » Mi 12. Jul 2017, 12:53

@Lora.. Der braucht nen Psychiater, das sag ich dir so *lol27*
Liebe Grüße - euer Fuchs

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2363
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 217 mal
Danke erhalten: 329 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Lora58 » Fr 14. Jul 2017, 07:27

Du hast recht.

Da kann ich euch auch gleich was Neues erzählen. Sollte mein Psychodoc noch mal daneben greifen, lass ich ihn ins Leere laufen.
Im Notfall habe ich einen "neuen".

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: Das erste mal beim PsychoDoc

Beitragvon Claudia » Fr 14. Jul 2017, 16:18

Hallo Lora!
Was heißt du hast einen neuen Psychodoc?
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 909 mal
Danke erhalten: 446 mal

Nächste

Zurück zu Erfahrungsaustausch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste