Knieschmerzen

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Shetyna » Sa 13. Mai 2017, 08:41

Hallo Piffi,

da brauchst du dich nicht wundern, wenn dein Knie ständig meckert. Es hat ja scheinbar einiges abbekommen. Drücke dir die Daumen das du etwas findest, was dir hilft und wünsche dir gute Besserung!

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6512
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 762 mal
Danke erhalten: 1507 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Mia » Sa 13. Mai 2017, 08:59

Moin moi8n
jahrelang hatte ich ja meine Beschwerden auf Hashimoto zurück geführt. Immer hieß es auch seitens der Ärzte, ja kann sein! Auch durch googeln meinerseits wurde bestätigt, es ist die Schildi die mich ärgert. Und durch Zufall dann die Diagnose Fibro! Vielleicht haben die beiden wirklich etwas gemeinsam, eines zumindest: ich will sie nicht.

Hallo Pfiffi
ich wünsche Dir, dass Du die richtige Entscheidung triffst, OP oder nicht. Manchmal hilft ein kleiner Eingriff ja Wunder.

LG MIa
Mia
Legende
 
Beiträge: 2565
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 417 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Shetyna » Sa 13. Mai 2017, 10:02

wenn man die Symptome von Hashi und Fibro vergleicht, dann sind da viele Übereinstimmungen. Aber auch Fibro im Vergleich zu Parkinson und MS hat einige Parallelen, was einen eigentlich nicht wundern muss, denn bei diesen Krankheiten handelt es sich ja um Störungen im Nervensystem. Und egal welche von diesen Sch....krankheiten man auch hat, man kann gut darauf verzichten!!

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6512
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 762 mal
Danke erhalten: 1507 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Claudia » Sa 13. Mai 2017, 10:09

Hallo Piffi!
Naja da hat das MRT deines Knies ja deine Befürchtungen bestätigt und du hast eine Erklärung für deine Schmerzen! Mich würde interessieren wie man dir jetzt helfen kann-konservativ oder operativ ?
Auf jeden Fall ,wünsche ich dir das man dir jetzt helfen kann! Gute Besserung!
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3353
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 1011 mal
Danke erhalten: 501 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Sabine » Sa 13. Mai 2017, 16:34

hallo Piffi,
bis auf die Zyste hatte ich vor 2 Jahren dieselbe Diagnose im Knie. Ich konnte auch kaum noch laufen und bei mir kommt der Kalk in
beiden Knien hinzu. Der verknöchert irgendwann und reisst mir dann die Menisken kaputt. Ich habe mich operieren lassen, bereue es
auch nicht, aber es hielt leider nur 2 Jahre und fing dann wieder an. Wieder Meniskusriß und wieder OP. Und seit ich Fibro habe tun
mir ständig die Knie weh, ist aber ein leiserer Schmerz als damals.

alles Gute

LG
Sabine
Benutzeravatar
Sabine
Foren-Seelsorger
 
Beiträge: 1198
Registriert: Di 27. Okt 2015, 20:12
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 304 mal
Danke erhalten: 161 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon piffi » Mi 31. Mai 2017, 17:21

Sabine hat geschrieben:hallo Piffi,
bis auf die Zyste hatte ich vor 2 Jahren dieselbe Diagnose im Knie. Ich konnte auch kaum noch laufen und bei mir kommt der Kalk in
beiden Knien hinzu. Der verknöchert irgendwann und reisst mir dann die Menisken kaputt. Ich habe mich operieren lassen, bereue es
auch nicht, aber es hielt leider nur 2 Jahre und fing dann wieder an. Wieder Meniskusriß und wieder OP. Und seit ich Fibro habe tun
mir ständig die Knie weh, ist aber ein leiserer Schmerz als damals.

alles Gute

LG
Sabine

Hallo Sabiene.
Muß mal wieder mailen und euch berichten.
Also ich lasse mal erst nichts machen am Knie.es schmerzt zwar höllich aber bin jezt bei meiner Krankengymnastk gelandet,wir wollen das mal erst so versuchen (leider ist nun mal erst PAUSE,sie ist jezt im Urlaub und danach fahren wir ) wir gehen aber viel ins Thermalwasser wo ich meine "ÜBUNGEN" selber machen kann,die Schmerzen kommen auch vom Wasser in den Beinen,sie macht bei mir auch Lympfdrenage,weiß jemand was man selber tuen kann um das Wasser aus den Beinen zu bekommen??
Nimmt jemand Glukosamin und chonidontrin??damit der Knorpel wieder aufgebaut wird?? Herzlich Piffi
ach ja wollte ich ja noch sagen,habe mir für um das Kind eine Bandage mit Akupressurteil gekauft ist heute gekommen muß ich erst ausprobieren,ob ich dan besser laufen kann,damit das gehumpel mal aufhört.
piffi
Forenfreund
 
Beiträge: 150
Registriert: So 8. Mär 2015, 17:52
Danke gegeben: 12 mal
Danke erhalten: 4 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Anna » Mi 31. Mai 2017, 18:34

Hallo Piffi!
Schau Dir Mal über YouTube Lymphdrainage zu Hause an! Liebe Grüße Anna
Der Weg ist das Ziel. *zeig*
Anna
Legende
 
Beiträge: 2402
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 20:27
Wohnort: Printenstadt
Danke gegeben: 616 mal
Danke erhalten: 468 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Mia » Mi 31. Mai 2017, 20:20

H
allo Pfiffi
(habe mir für um das Kind eine Bandage mit )mit Kind denke ich Du meinst das Knie *lol27* . Tja das passiert leider öfter dass wir uns verschreiben bzw. der PC uns reinpfuscht.
Leider kann ich Dir keine Tips geben, aber ich wünsche Dir trotz Schmerzen einen wunderschönen Urlaub.

LG MIa
Mia
Legende
 
Beiträge: 2565
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 417 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon piffi » So 3. Sep 2017, 17:15

Shetyna hat geschrieben:Liebe Connie,

drück´ dich mal ganz lieb und versuche, deine Schmerzen weg zu pusten. Mmhh, geht leider nicht (thinky) . Mist! Kann dir daher nur gute Besserung wünschen und extra herzliche Grüße schicken

Shetyna

Hallo Shetyna
Bin mal wieder da und muß euch berichten meinem Knie geht es soweit ganz gut,ohne OP habe nur viiiiiiel mit nMohnblütenöl eingerieben,nun habe ich aber ein neues Problem (wo das M- OL nicht hilft *denk003*
Unter meinen Zehen (ich glaub habe das schon mal gemailt)?habe ich sagenhafte Schmerzen,kann kaum laufen bisher hat alles nix gebracht. wer hat das auch und was macht ihr?? wäre für jede Antwort wie immer dankbar.
Herzlich Piffi
piffi
Forenfreund
 
Beiträge: 150
Registriert: So 8. Mär 2015, 17:52
Danke gegeben: 12 mal
Danke erhalten: 4 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Shetyna » So 3. Sep 2017, 19:36

Hallo Piffi,

schön von dir zu hören. Leider ist es wohl so das die olle Tante immer wieder was Neues zum Ärgern findet. Deinem Knie geht es besser, dafür jammern jetzt die Zehen. Kann dir da keinen Tipp geben. Habe auch ab und an mal hier und mal da ein zwicken und zwacken, es wandert hin und her, ist eben so bei Fibro. Im Moment habe ich auch mehr Schmerzen als sonst gehabt, was ich auf das wechselhafte Wetter zurückführe, weil es einigen hier auch so ergangen ist und sie auch zu leiden haben.

Wünsche dir und allen hier gute Besserung und eine Gute Nacht!

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6512
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 762 mal
Danke erhalten: 1507 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsaustausch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste