Knieschmerzen

Knieschmerzen

Beitragvon Lora58 » Sa 11. Mär 2017, 08:58

So nun hier mein Versuch den Schmerz etwas zu lokalisieren.

Dachte, das kann doch nicht sein, dass das operierte Knie immer noch so Probleme macht und das ganz konzentriert an einer Stelle.
Dann habe ich folgendes Beobachtet:
Der Schmerz fährt mit Wucht reich (das ist die Phase wo ich aufwache o mir fast schlecht wird), dann wird der Schmerz ertwas weniger aber er kommt in gleichmäßigem Abstand d.h. heute Nacht war der Abstand so ziemlich mit 2-3 Sec. Das dürfte die Muskelphase sein die dann versucht an Ernährung zu kommen und klappt nicht weil die Nerven blockieren. Konnte das nur am Knie so genau beobachten, weil ich ja nicht in Bewegung war. Dies wiederholte sich dann 5-6 Mal wieder von vorne und es ist der Muskel unterhalb vom Knie bis in die Kniekehle. Es ist auch die Stelle an der schon oft eine Verdickung war. Die Verdickungen habe ich übrigens auch an anderen Stellen die sich aber wieder auflösten.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Mia » Sa 11. Mär 2017, 09:20

Moin Lora
genauso würde ich es dem Ortho schildern und dann darauf bestehen, dass er sich was einfallen läßt. So kann es ja nicht weitergehen. Ich drück Dich mal *troest*

LG MIa
Mia
Legende
 
Beiträge: 2456
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 387 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Connie » Sa 11. Mär 2017, 10:43

Halo Lora,

schließe mich Mias Worten an!
Hoffentlich weiß der Orthopäde auch Rat!

LG
Die Connie
Benutzeravatar
Connie
Foren-Seelsorger
 
Beiträge: 1933
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:21
Wohnort: Raumschiff Enterprise
Danke gegeben: 598 mal
Danke erhalten: 345 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Sabine » Sa 11. Mär 2017, 17:38

ich wünsche dir auch das irgendwas getan wird Lora. Ich könnte mein linkes Knie im Moment auch wegschmeissen,
bei mir sitzt der Schmerz rechts neben der Kniescheibe.
Hast Du denn ziemlich zeitnah einen Termin? Oder musst den noch holen? Ist auf jeden Fall nachts im Bett Mist
und man wird immer wieder wach davon.

LG
Sabine
Benutzeravatar
Sabine
Foren-Seelsorger
 
Beiträge: 1115
Registriert: Di 27. Okt 2015, 20:12
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 260 mal
Danke erhalten: 137 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Claudia » Sa 11. Mär 2017, 17:48

Hallo Lora!
Hoffe das es dich weiter bringt den Schmerz genau lokalisieren zu können und das dein Arzt etwas damit anzufangen weiß ,denn so wie es ist kann es ja nicht weitergehen!
Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Legende
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 17:23
Danke gegeben: 909 mal
Danke erhalten: 446 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Shetyna » Sa 11. Mär 2017, 17:53

Hallo Lora,

mir tut es auch unendlich Leid das du trotz OP noch immer so Schmerzen hast! Hoffe, der Orthopäde kann was für dich tun, denn so ist es kein Dauerzustand. Das macht dich nur mürbe und total fertig.

Gute Besserung!

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6272
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 711 mal
Danke erhalten: 1406 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Lora58 » So 12. Mär 2017, 08:51

zuerst einmal, nein ich habe noch keinen Termin, steht irgendwann im Mai an so lange warte ich noch, hab keine Zeit. *lol27*

Sabine, genau so ist es bei mir auch. Und dieses "rechts" schneide ich mir bald raus und schmeiß es den Kanal runter (vordiewand) .
Da sind auch Verdickungen die man gut sieht. Aber drauf drücken darf keiner. Und was machen die lieben Ärzte? legen sooo gerne noch den Finger in die Wunde. Eigentlich reicht es ja wenn ich das sage oder?
Sabine, ich habe den Verdacht, dass das Fibro ist muss mal in meinen Unterlagen schauen ob ich da irgendwas an Muskeln finde.

Bis bald
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Mia » So 12. Mär 2017, 09:25

Moin Lora
es kann ohne weiteres Fibro sein. Aber alles auf die Fibro schieben, kann auch gefährlich werden. Denn nicht immer ist die olle Tante schuld dran an den Schmerzen. Und bis Mai warten halte ich für sehr unklug!!!! Bitte gehe früher hin, ist zu Deinem besten.

LG MIa
Mia
Legende
 
Beiträge: 2456
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke erhalten: 387 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Lora58 » So 12. Mär 2017, 10:27

och Mia,
als ich zuletzt bei ihm war meinte er, dass schon einiges Arthrose wr, aber eher Verschleiß und sie alles raus gemacht hätten und geebnet. Die Entzündungen auch mit raus. Nun komme ich mir schon etwas jammerlich vor. Oh Mann ist das auch eine Sch.....
Heute möchte ich mir keine Gedanken mehr machen Morgen dann *lol27* Danke Dir trotzdem.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3643
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 733 mal
Danke erhalten: 456 mal

Re: Knieschmerzen

Beitragvon Shetyna » So 12. Mär 2017, 14:15

man ist das blöd. Jedes Mal wenn uns was weh tut wissen wir nicht, ist es ein Notfall oder die olle Tante. Man will ja nichts versäumen, aber auch nicht grundlos dauernd zum Arzt rennen.

Liebe Grüße
Shetyna
Bild

"Wir leben nicht wie wir es wünschen, sondern wie wir können." BEN CARTWRIGHT in BONANZA
Benutzeravatar
Shetyna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 6272
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:19
Wohnort: Ponderosa, Nevada
Danke gegeben: 711 mal
Danke erhalten: 1406 mal

Nächste

Zurück zu Erfahrungsaustausch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste