Warum gerade ich ?

Hier kannst du dich im Forum vorstellen

Re: Warum gerade ich ?

Beitragvon Lora58 » Fr 16. Feb 2018, 08:20

Hallo Cheetah,
das Restaxil bildet zu den anderen Arzneimittel keine Ausnahme. Und da es auf natürlicher Basis ist geht es noch länger. Du musst mindestens 4-6 Wochen abwarten ob es was bringt. Mir hat es nach 8 Wo nichts gebracht und habe es wieder abgesetzt. Manchmal ist auch nur nötig, dass man die Schmerzmittel mal ändert. Bist Du in einer Schmerzpraxis? Das wäre ein großer Vorteil und da würde ich das auch mit den Schmerzen ansprechen, was ich nächte Woche am Montag auch tue.

Sei lieb gegrüßt.

LG
Lora
Benutzeravatar
Lora58
Legende
 
Beiträge: 3912
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:22
Wohnort: hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
Danke gegeben: 839 mal
Danke erhalten: 579 mal

Re: Warum gerade ich ?

Beitragvon Fox » So 18. Feb 2018, 19:55

cheetah_ hat geschrieben:Diese Frage stelle ich mir jeden Tag seit der Diagnose 2006. Ich habe x-Arzttermine, falsche Diagnosen und Medikamente etc. hinter mir.Heute geht es mir teilweise so schlecht, daß ich fast verzweifle.Mittlerweile sind neue Symptome dazugekommen, wie z.B. Herzrhytmusstörungen mit Schwindel und brennende Rückenschmerzen. Außerdem Schmerzen im Gesicht und an den Zähnen.Zur Zeit habe ich wieder einen heftigen Schub.Ich bin außerdem seit 1995 (nach Unfall) Diabetiker und meine Schilddrüse funktioniert auch nicht mehr. Es ist leider so, dass die Ärzte alles mit dem Diabetes in Verbindung bringen und die Dauerschmerzen außer acht lassen.Seit 2 Tagen nehme ich ein homöopatisches Mittel (Restaxil) und hoffe auf Linderung. Hat bereits jemand Erfahrung mit diesem Mittel? Liebe Grüße an alle hier ! *troest*


Hallo cheetah *hallo*

Btte entschuldige, falls ich dich nicht begrüßt haben sollte und dass ich jetzt ersts antworte.
Mein Gehirn hat zu viele Löcher^^ und bin mit Grippe ebenfalls zwei Wochen ausgefallen. Man gönnt sich ja sonst nichts :k34:

Viele hier werden dich verstehen und mit dir mitfühlen. Ärztemarathon, Fehldiagnosen, falsche Medikamente und das Gefühl, das man entweder gaga ist oder von niemanden ernst genommen.

Was ich gleich anführen möchte ist, dass ein hormonelles Ungleichgewicht eine Vielzahl an Beschwerden auslösen kann. Bekommst du Medikamente zur Untersttzung der Schildi? Meine Mum hat nach einer Schilddrüsenentzündung, die nicht rechtzeitig entdeckt wurde, auch eine nicht funktionierende Schildi. Sie nimmt täglich, 30 Minuten vor dem Frühstück ihre Tablette. Damit klappts soweit ganz gut.

Gesichtsschmerzen hab ich ebenfalls. Oft sind sie so stark, dass ich nachst nicht mehr schlafen kann und Tabletten helfen ebenfalls kaum bis garnicht.
Das kann an der Fibro liegen oder an einer anderen rheumatischen Erkrankung. Es gibt aber auch eine eigenständige Krankheit mit Namen CMD, die von Schwindel, Herzrasen/Rhthtmusstörungen, Panikattacken eben auch zu äusserst starken Schmerzen führen kann. Das Probelm... es kennt kaum ein Arzt.
Das Brennen am Rücken kenne ich nur, wenn meine Bandscheiben wieder rebellieren.
Meine Frau hat es, wenn ihr Reflux wieder schlimmer ist.

cheetah, du brauchst nen anderen Doc und verträgliche Medis gegen die Schmerzen. Aber lass die Finger von Tramal. Man wird schnell Abhängig und der Entzug ist heftig. Möchte ich kein zweites mal haben.
Ich bekomme jetzt seit etwa einem Jahr Hydal. hab Null Nebenwirkungen und wenn ich mal keine nehme, hab ich keine Entzugserscheinungen. Also gut, um einfach mal was gegen die Auas zu haben.
Das müsste auch dein Arzt wissen.

Vielleicht gibt es jemanden im Forum, der in deiner Nähe einen guten Internisten/Endokrinologen/Rheumatologen kennt.
So kanns ja auch nicht weitergehen bei dir =(

Wünsche dir alles Gute!!
Liebe Grüße - euer Fuchs

Bild

Bild
Benutzeravatar
Fox
Administrator
 
Beiträge: 2508
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:28
Wohnort: Sol-System 3. Planet
Danke gegeben: 280 mal
Danke erhalten: 425 mal

Vorherige

Zurück zu Ich bin neu hier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste